###TX_SUB_NAV###

Bildungsauftrag

Singen, Musizieren und Tanzen sind elementare menschliche Bedürfnisse.

 

Ausgehend von den Anlagen und Begabungen der Kinder fördert Musikschulunterricht die Entwicklung des musikalischen Hörens und Verstehens, der Ausdrucksfähigkeit und Empfindung und schult die Motorik. Über die Vermittlung künstlerischer Fähigkeiten und Fertigkeiten hinaus trägt der Besuch einer Musikschule zu einer ganzheitlichen Förderung und positiven Persönlichkeitsentwicklung der SchülerInnen bei.

 

Aufgabe der Burgenländischen Musikschulen ist es, „breiten Kreisen der Bevölkerung eine musikalische Ausbildung zu ermöglichen, besonders Begabte auf den Besuch musikalischer Lehreinrichtungen höherer Stufe vorzubereiten und das Gemeinschaftsmusizieren zu fördern“.

(§1 Burgenländisches Musikschulförderungsgesetz 1993)