###TX_SUB_NAV###

Update Corona-Musikunterricht

Fernunterricht - Eine neue Situation erfordert neue Ideen und Kreativität!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

Nach nun einigen Wochen Fernunterricht können wir Lehrkräfte sagen, es funktioniert! Wir freuen uns, dass ihr mit so viel Engagement unser Angebot annehmt und motiviert an eurer musikalischen Ausbildung weiter arbeitet. Wir bieten euch einen vernünftigen und qualitätsbewussten Unterricht an. Jede Lehrkraft hat seinen/ihren Weg gefunden mit euch zu arbeiten, es passiert über WhatsApp Videoanruf, Skype, Zoom, LMS, etc. Neues Notenmaterial und Audios werden per Mail versandt, um die Motivation der SchülerInnen zu erhalten. Die Eltern sind froh, dass ihre Kinder in der derzeitigen häuslichen Zwangspause sinnvoll beschäftigt sind. Wir versuchen euch mit reizvollen Werken zu versorgen, so dass euch das Üben noch mehr Spaß macht.

Unsere Lehrkräfte werden durch digitale Notenarchive mit Material versorgt, wofür den einzelnen Fachgruppen unseres Burgenländischen Musikschulwerks gedankt sei! Diese Art zu unterrichten erfordert von unseren jungen Talenten sehr viel mehr Selbständigkeit im Umgang mit der Musik. Eine Herausforderung die den Schülerinnen und Schülern gut tut und den von uns Lehrkräften gewünschten Prozess des eigenverantwortlichen Lernens massiv fördert. Eigenverantwortung fördert die Kreativität, Selbständigkeit, Eigeninitiative, Zielstrebigkeit, uva. mehr.

Eine neue Erfahrung, die uns neue Perspektiven des Musikunterrichts eröffnet und eine gute Alternative in der jetzigen Zeit ist. Wir freuen uns aber schon sehr auf die persönlichen Stunden mit euch! Ein jeder von uns wird dann mit vielen Erfahrungen reifer sein!

Hier zwei Videos von Theo, er spielt seit September Posaune und ist auch zu Zeiten des Corona-Virus voll motiviert!
Video 1
Video 2

Wir wünschen euch alles Gute und bleibt's gesund!