###TX_SUB_NAV###

prima la musica in Sicht – 360° Wettbewerbsvorbereitung für Holzbläserensembles

Regina Maderthaner (Musikschule Waidhofen/Ybbs) und Maria Holzeis-Augustin (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien & Johann Sebastian Bach Musikschule Wien) ergänzen sich perfekt, um Ensembles ganzheitlich auf den Wettbewerb vorzubereiten.

Wann: Samstag, 3. Februar 2018

Geplanter Zeitraum (abhängig von den Anmeldungen): 10:00-17:00 Uhr

Wo: Zentralmusikschule Mattersburg

Wedekindgasse 3, 7210 Mattersburg

 

Fit für den Wettbewerb

 

Regina Maderthaner ist erfahrene Jurorin, erfolgreiche Pädagogin vieler BundespreisträgerInnen, Studierender an Konservatorien und Musikuniversitäten und OrchestermusikerInnen. Sie weiß worauf es ankommt, öffnet uns einen neuen Blickwinkel, vermittelt als erfahrene Pädagogin Tipps und Tricks für den letzten Feinschliff und einen zufriedenstellenden Auftritt beim Wettbewerb.

 

Für eine andere Art des musikalischen Kennenlernens im Ensemble sorgt Maria Holzeis-Augustin.


Ensemble goes Band

In diesem Workshop verwandelt sich das Kammermusik-Ensemble in eine Band und nähert sich dem Zusammenspiel von einer anderen Seite, nämlich der Improvisation. Ob schmachtende Pentatonik-Klänge, oder groovige Blues-Sounds, wir verpacken sie in eigene Arrangements und bringen den Raum zum Swingen.

 

Alle Ensembles erhalten bei beiden Dozentinnen Unterricht, bitte haltet euch den gesamten Zeitraum zwischen 10:00 und 17:00 Uhr frei.


Teilnahmegebühr (inklusive Verpflegung)

EUR 10,- pro Person für SchülerInnen des Burgenländischen Musikschulwerkes

EUR 20,- pro Person für externe TeilnehmerInnen


Anmeldung für Ensembles:
anmelden
Anmeldeschluss: Freitag, 12. Jänner 2018

Wenn Sie sich als passiver Teilnehmer ohne Ensemble anmelden wollen, schreiben Sie mir bitte an mistlbachner(at)gmail.com.

 

Dozentinnen


Regina Maderthaner
wurde 1972 in Amstetten geboren und erhielt ihren ersten Querflötenunterricht im Alter von zehn Jahren bei Furugh Karimi. Im Anschluss studierte sie an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien bei den Professoren Werner Tripp und Barbara Gisler Konzertfach und Instrumentalpädagogik. Bei Martin Michael Kofler, Robert Dick, Renate Greiss, Konrad Hünteler und Janos Balint absolvierte sie Meisterkurse.

Bereits in jungen Jahren sammelte die Flötistin Orchestererfahrung im Jungen Orchester Wien, im Linzer sowie im Wiener Jeunesse Orchester. Drei Jahre wirkte sie zudem durchgehend im Gustav Mahler Jugend Orchester unter den Dirigenten Claudio Abbado, Pierre Boulez, Bernard Haitink, Semyon Bychkov, James Judd und Ivan Fischer mit. Seit 1991 spielt sie im Kammerorchester Waidhofen/Ybbs und ist Mitglied der Trachtenmusikkapelle Windhag.
Im selben Jahr begann Regina Maderthaner in der Musikschule Waidhofen/Ybbs das Fach Querflöte zu unterrichten. Zahlreiche Schüler der erfolgreichen Pädagogin konnten bei Wettbewerben bereits ausgezeichnet abschneiden und schafften den Weg in Österreichs Universitäten und Konservatorien. Weiters ist sie bei diversen Seminaren (Bläserurlaub Bad Goisern, Bläserphilharmonie, Waidhofner Musikschmiede und Kurse des NÖ Blasmusikverbandes) pädagogisch aktiv.

Gerne spielt sie Kammermusik und ist fixes Mitglied der Formationen Vienna Flautists und Trio des fleurs mit der Harfinistin Martina Rifesser und dem Posaunisten Johannes Ettlinger.



Maria Holzeis-Augustin

ist Flötistin in den Bereichen Klassik und Popularmusik, sowie Sängerin, Komponistin und Musikpädagogin.
Sie konzertiert(e) mit verschiedensten Formationen im In- und Ausland.
Als Komponistin schreibt sie u. a. Musik für junge FlötistInnen, weiters ist sie Autorin der Schule für Jazzflöte "Fit for the Band".
Maria Holzeis-Augustin leitet(e) Improvisationsworkshops und Gesangsseminare u. a. an der Universität für Musik u. darstellende Kunst Wien, der Hochschule für Musik Würzburg und der Audem Montevideo, sowie zahlreiche LehrerInnenfortbildungen.
Seit 2004 ist sie als Pädagogin an der J. S. Bach Musikschule Wien tätig.

Seit 2017 Lehrbeauftragte für Lehrpraxis an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Ihr klassisches Querflötenstudium absolvierte sie an der Musikuniversität Wien bei Prof. Barbara Gisler-Haase und ergänzte dieses mit dem Schwerpunktstudium Popularmusik. Die musikalische Weiterentwicklung fokussierte sie in unterschiedliche Richtungen wie Jazz, Pop, Elektronische Musik und Zeitgenössische Musik.

Regina Maderthaner