###TX_SUB_NAV###

Drumset Play-Along Wettbewerb 2019

In Oberwart und Eisenstadt stellten sich insgesamt 25 Schülerinnen und Schüler einer Jury und präsentierten ihr Können.

Am 18. Oktober in Oberwart und am 19. Oktober in Eisenstadt wurde heuer erstmalig ein Wettbewerb für junge Schlagzeugerinnen und Schlagzeuger abgehalten.

Dabei ging es darum, so gut wie möglich zu einem Playback zu spielen. Musikalität, Technik, Timing und  Kreativität waren die Kriterien, die bewertet wurden. Eine Jury beurteilte die Leistung und gab den Kandidatinnen und Kandidaten in einem Feedbackgespräch genauere Auskunft über ihre Performance und auch Tipps, was sie in Zukunft verbessern könnten. Die Juroren (in Oberwart: Andreas Göschl, Anton Stricker, Martin Weninger, in Eisenstadt: Reinhard Kaltzin, Thomas Ritter, Volker Weyse) gingen mit fachlicher Expertise und viel Einfühlungsvermögen an die Bewertungen und zeigten sich an beiden Tagen von den gebotenen Leistungen beeindruckt.

An dieser Stelle sei auch den zwei Schulleitern, in Oberwart ZMSDir. Prof. Mag. Dr. Josef Baumgartner und Eisenstadt ZMSDir. MMag. Martin Ivancsits, gedankt, die diese Veranstaltungen tatkräftig unterstützt haben. Großer Dank gebührt auch den Kollegen, die ihre Schülerinnen und Schüler hervorragend auf den Wettbewerb vorbereitet haben, sodass diese guten Ergebnisse erzielt werden konnten.

Die Qualität der gebotenen Leistungen und der Enthusiasmus, mit dem die jungen Drummerinnen und Drummer an die Sache heran gingen, verlangen nach einer Fortsetzung dieses Wettbewerbs.