###TX_SUB_NAV###

Standing Ovations im Schloss Esterházy

beim Abendkonzert 'Great America' des Jugendsinfonieorchester Burgenland am Freitag, 22. November 2019.

Nach den Schülerkonzerten in Eisenstadt und Oberschützen vor mehr als 1600 ZuhörerInnen endete die Saison des Jugendsinfonieorchesters Burgenland mit einem fulminanten Konzert im Haydnsaal. Über siebzig musikalische Nachwuchstalente aus dem Burgenland machten mit ihrem Programm vor 500 Leuten eine Reise durch die amerikanische Musikgeschichte. Jazz, Pop, Klassik, Musical und Filmmusik unter der bewährten Leitung von Ferdinand Breitschopf. Mit seiner charmanten Moderation sorgte er für eine beschwingte Wissensvermittlung bei sowie im Schloss Esterhazy.

 

Zu den Highlights, im wahrsten Sinne des Wortes, zählte My heart will go on aus dem Film Titanic. Die Lichter der Handytaschenlampen und Feuerzeugapps verwandelten das Publikum in einen Sternenhimmel und brachten magische Stimmung ins Konzert. Aufmerksam lauschten die ZuhörerInnen den sphärischen Klängen von The Unanswered Question von Charles Ives. Wieder einmal bewies das Orchester seine musikalische Bandbreite. Die Jugendlichen begeisterten aber nicht nur mit ungewohnten Klängen, sondern auch mit Ohrwürmen wie dem Mambo aus Bernsteins Westside Story und Glenn Millers In the Mood. Mitwirkung war beim Pizzicato-Ohrwurm Plink, plank, plunk angesagt: Das Publikum durfte sich unter der Anleitung des Dirigenten diesmal mit erleichtert klingenden "Aaaah"-Seufzern einbringen. Zwei Zugaben und Standig Ovations bildeten den Schlusspunkt dieses beglückenden Konzertabends.

 

Wir freuen uns auf die nächste Saison und lassen uns überraschen, wohin uns das Orchester 2020 entführen wird.