###TX_SUB_NAV###

Toller Erfolg beim Bundeswettbewerb 'podium.jazz.pop.rock...' 2018

Die 'Pop Block Band' überzeugte die Jury mit ihrer besonderen Band-Besetzung und erspielte sich einen hervorragenden 2. Preis!

Die Pop Block Band* vertrat als einzige Band im Bereich Pop/Rock das Burgenland beim diesjährigen Bundeswettbewerb podium.jazz.pop.rock... am 4. Oktober 2018 in St. Pölten. Belohnt wurde sie für ihren tollen Auftritt mit einem 2. Preis (in dieser Altersgruppe wurde zudem kein 1. Preis vergeben).

Wie der Name der Band schon verrät, ist die Pop Block Band mit nicht alltäglichen Bandinstrumente besetzt. Neben E-Gitarre, Keyboard und Schlagzeug werden die zwei SängerInnen durch vier E-Blockflöten musikalisch unterstützt. Gecovert wurden so die Songs Vienna Calling (Falco), Grafton Street (Dido) und Locomotive Breath (Jethro Tull), in deren Originalversionen auch Blockföten bzw. Querflöten benutz werden.

Die neun jungen MusikerInnen besuchen allesamt Musikschulen des Burgenlandes und des Joseph Haydn Konservatoriums – sechs davon erhalten ihren Unterricht bei uns an der Zentralmusikschule Eisenstadt.

 

Ein Danke besonders unseren SchülerInnen Julian Dorffner und Sarah Kovasitz (Gesang, Klasse Eva Monetti), Ferdinand Hotz (E-Gitarre, Klasse Michael Fink), Mari Popp und Martin Tometich (Blockflöte, Klasse Kerstin Zach) und Jana Zakall (Klavier, Klasse Kerstin Zach) zu diesem großartigen Erfolg!

 

Unser Dank auch an Sonja Koch und Peter Janisch für das tolle Bandcoaching und die Arrangements!

 

Kerstin Zach, Fachgruppenleiterin für Blockflöte und Organisatorin der Band, sowie Direktorin Renate Bedenik gratulieren ganz herzlich und sind sehr stolz auf diese großartigen Leistungen.



*Ein Begabtenförderungs-Projekt der Fachgruppe Blockflöte des Burgenländischen Musikschulwerk.