###TX_SUB_NAV###

Auftritt der Musikschule Frauenkirchen in Budapest

2 Ensembles der Musikschule Frauenkirchen konzertierten im Rahmen eines Austauschkonzertes im Rathaussaal Budapest.

Seit 4 Jahren gibt es das Projekt der Musikschulen Budapest, Bratislava, Brünn und Frauenkirchen. Dieses Jahr war das Konzert in Budapest und die SchülerInnen konnten ihr Können im wunderschönen Rathaussaal unter Beweis stellen.

Es spielten das Flötenduo Elena Rabi und Katharina Thüringer mit der Begleitung Veronika Edelmann (Klavier) aus der Klasse Monika Mistlbachner sowie das Trio Ho2F (Anna Pölzer Flöte, Sebastian Lercher Horn und Amelie Janezic Flöte/Fagott) aus den Klassen Monika Mistlbachner (Anna Pölzer), Florian Janezic (Sebastian Lercher) und Franziska Forbecini (Amelie Flöte) sowie Marion Biber Janda (Amelie Janezic Fagott), welches sich heuer auch für den Bundeswettbewerb prima la musica in Innsbruck qualifizieren konnte (Auftritt im Ursulinensaal Innsbruck am So 27. Mai 2018 um 14.45 Uhr).

Beide Ensembles spielten auf sehr hohem Niveau und konnten auch die Kolleginnen und Kollegen aus Budapest, Bratislava und Brünn begeistern. Auch die SchülerInnen der Partnermusikschulen zeigten ihr Können mit sehr guten Leistungen. Ein insgesamt sehr gelungener Abend. Nächstes Jahr findet das Konzert in Frauenkirchen statt.