###TX_SUB_NAV###

Peter Preininger geht in den wohlverdienten Ruhestand!

Wir werden ihn sehr vermissen!

Der gelernte Friseur und Perückenmacher aus Lafnitz in der Steiermark studierte am Institut Oberschützen Posaune. Schon während des Studiums hat er an unserer Musikschule unterrichtet. Ab 1982 war er vollbeschäftigt und hat seitdem viele Musikschüler am tiefen Blech exzellent ausgebildet.

 

Und so lud Peter Preininger am 28. Juni 2018 zur Abschiedsfeier beim Breinwirt in Grieselstein ein. Es wurde lange gefeiert, musiziert und geplaudert. Anwesend war die Kollegenschaft der Zentralmusikschule aber auch viele Kollegen, die bereits im Ruhestand sind, LMSR Gerhard Gutschik, ehemaliger Betriebsrat Reinhard Kracher und natürlich auch ZMSDir. i.R. Mag. Johann Weber.

 

Hier einige Highlights seiner musischen Aktivitäten:

  • Gründungsmitglied der 1. Bgld. Big Band (1980)
  • 1979 – 1981: Mitglied beim österreichischen Bundesjugendorchester
  • Konzerte im In- und Ausland, Schallplatten Produktionen
  • 1981: Staatsoper Wien - Bühnenmusiker der Produktion Mass unter der Leitung von Leonard Bernstein
  • Mitglied und Gastmusiker in diversen Blasmusikkapellen
  • Musiker in Tanz-, Rock- und Coverbands
  • Mitwirkung bei 2 Singleproduktionen & Videoclips
  • Studiomusiker bei Knöbl Records (Posaune, Tenorhorn, E-Bass)
  • Fernsehauftritte bei Sendungen wie Wurlitzer, Licht ins Dunkel, Große Chance
  • Rundfunkauftritte: Hitpanorama, Club Ö3, Ö3 Wecker

Als Lehrer war er ein Tausendsassa und unterrichtete nicht nur tiefes Blech, sondern auch E-Bass, Keyboard, Blockflöte und alles, was sonst noch dringend gebraucht wurde!

Wir werden uns gerne an ihn als netten Kollegen, guten Teamarbeiter und tollen Lehrer erinnern!

 

Wir wünschen ihm alles Gute und viel Gesundheit für die Zukunft!

 

ZMSDir. Andrea Werkovits, BA