News Fachgruppen allgemein, Blockflöte | News, Musikschulwerk | Home

Blockflöte mal eckig!

Während der Sommerfortbildungstage 2019 in Oberschützen tauchten die TeilnehmerInnen des Paetzold-Seminars in die abwechslungsreiche Welt der viereckigen Bassblockflöten ein... viel Neues konnte dabei entdeckt werden!

In den 1970ern entstanden diese besonderen Bassblockflöten durch die Hand von Herbert Paetzold – nach einer Idee von Joachim Paetzold – mit der Intention für jedermann erschwingliche Bassblockflöten herzustellen und später, auch Kinderhänden die Möglichkeit zu geben, größere Instrumente spielen zu können.

Die weltweite Verbreitung der Instrumente erhielt einen besonderen Startimpuls durch die spontane Entscheidung von Frans Brüggen die Bässe im Ensemble Sour Cream einzusetzen und bis heute werden sie von namhaften SpielerInnen und Ensembles zum Klingen gebracht.

 

Nach dieser kurzen Einführung zur Entstehung und Bauweise durfte nun jedeR selbst Hand an das Instrument legen. Doch schon der Zusammenbau stellte den ein oder anderen "Neuling" vor die erste große Herausforderung – IKEA lässt grüßen. Doch nach dieser ersten Hürde konnte endlich mit dem Spielen begonnen werden. Zwar war auch das Klappensystem zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig für die Finger, doch die Suche nach dem richtigen "Tonloch", wurde dann bald mit dem besonderen Klangerlebnis belohnt. Neben Alter Musik, nun wirklich im tiefen Register musiziert, wurde der Schwerpunkt auf Zeitgenössische Musik und deren moderne Spieltechniken gelegt und die Möglichkeiten auf diesem Instrument schienen unerschöpflich zu sein – 103, um genau zu sein!

Unsere Dozentin Susanne Fröhlich (www.susannefroehlich.com) weckte durch ihre große Erfahrung (und Liebe) im Bereich der modernen Blockflötenliteratur auf diesem Instrument Lust auf mehr!

 

Wer gerne nun seine Kenntnisse vertiefen oder überhaupt in die Welt der eckigen Flöten eintauchen möchte, ist sehr herzlich zu einem 2tägigen Seminar mit Susanne Fröhlich, vom
20. und 21. Juni 2020, im Blockfloetenshop.de in Fulda eingeladen!

Kerstin Zach