Seite teilen:

Elementares Musizieren

 „Jeder Mensch wird mit der Erfahrung von Rhythmus - dem Herzschlag der Mutter - und mit einem eigenen Instrument - der Stimme - geboren.”
Schöner kann die elementare Erfahrung, die Musik für den Menschen ist, wohl kaum ausgedrückt werden. Der elementare Musikunterricht fördert die natürliche Neugierde auf die Entdeckung der Klangwelt und die Freude am eigenständigen Musizieren. Singen und Bewegen sind elementare Grundbedürfnisse, die einen Raum für das soziale Lernen schaffen, neue motorische Erfahrungen anregen und zur Entfaltung der kindlichen Existenz beitragen. 

Folgende Fächer werden angeboten:

6 – 18 Monate / 1,5 – 3 Jahre 

In der Eltern-Kind-Gruppe erfahren Kleinkinder zusammen mit einem Elternteil oder einer teilnehmenden Bezugsperson Musik und Bewegung mit allen Sinnen. Beim Musizieren in der Gruppe werden nicht nur soziale Erfahrungen gemacht, sondern die Musik kann in ihrer großen Vielfalt entdeckt werden, beispielsweise durch das elementare Musizieren mit Instrumenten. Die Kinder erwartet außerdem ein breitgefächertes Repertoire an Liedern, Fingerspielen, Kniereitern, Bewegungs- und Tanzspielen.

Wer sich noch unsicher ist, kann die Chance nutzen, die Angebote zum Elementaren Musizieren an einer Musikschule kennenzulernen! Viele Schulstandorte bieten im Sommersemester einen „Tag der offenen Tür“, Schnupperstunden im Herbst, oder ähnliche Veranstaltungen zum Kennenlernen der Kurse an. Auch die individuelle Terminvereinbarung mit der Direktion und der entsprechenden Lehrperson ist möglich. Sie helfen gerne weiter und sind Ansprechpartner für alle übrigen Fragen rund um den Musikschulunterricht.

Das zentrale Anliegen des Elementaren Musizierens liegt darin, Neugierde, Begeisterung und Lust auf Musik und Bewegung zu wecken und zu erhalten. Die Kinder erwerben ein vielfältiges Repertoire an Liedern, Texten und Tänzen, lernen verschiedene Musikinstrumente kennen und entwickeln ein Grundverständnis für grafische und traditionelle Notation. Das gemeinsame Singen, Bewegen, Tanzen und Musizieren in der Gruppe schult die Wahrnehmung, fördert die Kreativität und stärkt das Selbstbewusstsein innerhalb der Gruppe.
Diese Kurse werden sowohl an den Musikschulstandorten als auch in Filialen und diversen Kindergärten angeboten.

Wer sich noch unsicher ist, kann die Chance nutzen, die Angebote zum Elementaren Musizieren an einer Musikschule kennenzulernen! Viele Schulstandorte bieten im Sommersemester einen „Tag der offenen Tür“, Schnupperstunden im Herbst, oder ähnliche Veranstaltungen zum Kennenlernen der Kurse an. Auch die individuelle Terminvereinbarung mit der Direktion und der entsprechenden Lehrperson ist möglich. Sie helfen gerne weiter und sind Ansprechpartner für alle übrigen Fragen rund um den Musikschulunterricht.

Für Kinder im Volksschulalter

Der Kurs eignet sich auch für all jene Kinder, die bereits ein Instrument an der Musikschule erlernen. Begleitend zum ersten Instrumentalunterricht werden in der Musikwerkstatt Inhalte der allgemeinen Musikkunde spielerisch entdeckt, erkundet und angewendet. Im Vordergrund steht hier der ganzheitliche und lustvolle Zugang zur Musik. Bewegung zur Musik, Bodypercussion, Spielen auf Instrumenten, Singen und Experimentieren mit Rhythmen, Tönen und Klängen schaffen eine optimale Basis für das Erlernen eines Instruments. 

Wer sich noch unsicher ist, kann die Chance nutzen, die Angebote zum Elementaren Musizieren an einer Musikschule kennenzulernen! Viele Schulstandorte bieten im Sommersemester einen „Tag der offenen Tür“, Schnupperstunden im Herbst, oder ähnliche Veranstaltungen zum Kennenlernen der Kurse an. Auch die individuelle Terminvereinbarung mit der Direktion und der entsprechenden Lehrperson ist möglich. Sie helfen gerne weiter und sind Ansprechpartner für alle übrigen Fragen rund um den Musikschulunterricht.

"Unter 7, über 70"

Im Mittelpunkt dieses Projektes steht das Musizieren zwischen Alt und Jung sowie das Kennenlernen der jeweils anderen Generation. Durch das gemeinsame Musizieren, Bewegen und Tanzen erfolgt ein spielerischer Erfahrungsaustausch. Senioren und Kinder lernen dabei voneinander. Dies fördert nicht nur die soziale Kompetenz, sondern schafft ein ganz besonderes Gemeinschaftsgefühl.

Wer sich noch unsicher ist, kann die Chance nutzen, die Angebote zum Elementaren Musizieren an einer Musikschule kennenzulernen! Viele Schulstandorte bieten im Sommersemester einen „Tag der offenen Tür“, Schnupperstunden im Herbst, oder ähnliche Veranstaltungen zum Kennenlernen der Kurse an. Auch die individuelle Terminvereinbarung mit der Direktion und der entsprechenden Lehrperson ist möglich. Sie helfen gerne weiter und sind Ansprechpartner für alle übrigen Fragen rund um den Musikschulunterricht.

Das Angebot im Burgenland ist vielschichtig und reicht von Musikvermittlungsprojekten an Kindergärten bis hin zu Bläser-, Rhythmus-, Tamburizza und Singklassen sowie speziellen themenbezogenen Projekten an Schulen. 

Durch die Offenheit in der Konzeption kann eine Kooperation sehr individuell gestaltet und beim gemeinsamen Musizieren auf die speziellen Bedürfnisse einer Gruppe eingegangen werden.

Eine individuelle Anmeldung für Kooperationsprojekte an Schulen und Kindergärten ist nicht möglich, da diese nur an ausgewählten Standorten stattfinden. Die Musikschulleiter*innen stehen jedoch gerne für weitere Fragen zur Verfügung und informieren über etwaige Angebote vor Ort.

Das Klassenmusizieren umfasst alle Bereiche des gemeinsamen Musizierens in der Musikschule oder in Kooperation mit Kindergärten, Pflichtschulen und anderen Bildungspartnern. 

Das Angebot im Burgenland ist vielschichtig und reicht von Bläser- über Rhythmusklassen bis hin zu Singklassen und speziellen themenbezogenen Projekten im Rahmen von eigens dafür konzipierten Musikvermittlungsprojekten. 

Durch die Offenheit in der Konzeption kann eine Kooperation sehr individuell gestaltet und beim gemeinsamen Musizieren auf die speziellen Bedürfnisse einer Gruppe eingegangen werden.

Eine individuelle Anmeldung für Projekte des Klassenmusizierens ist nicht möglich, da Kooperationen nur an ausgewählten Standorten stattfinden. Die Musikschulleiter*innen stehen jedoch gerne für weitere Fragen zur Verfügung und informieren über etwaige Angebote vor Ort.

Die Unterrichtsfächer werden an folgenden Musikschulen angeboten
Standort Eltern-Kind-Gruppe Elementares Musizieren für Kinder von 4-6 Jahren Die Musikwerkstatt Generationenprojekt Kooperationen mit Schulen und Kindergärten Gruppen | Klassen | Musizieren
Neusiedl am See
Frauenkirchen
Kittsee
Eisenstadt
Hornstein
Mattersburg
Oberpullendorf
Deutschkreutz
Oberwart
Großpetersdorf
Oberschützen
Pinkafeld
Rechnitz
Güssing
Stegersbach
Jennersdorf
Seite teilen: