###TX_SUB_NAV###

Schulgeld

 

Das Burgenländische Musikschulwerk ist aufgrund § 3 des Burgenländischen Musikschulförderungsgesetzes 1993 verpflichtet, die Höhe des Schulgeldes so festzusetzen, dass damit 25 % der Personalkosten abgedeckt werden können. Es sind daher entsprechend der Budgetentwicklung jährliche Anpassungen vorzunehmen.

 

Die Höhe des Schulgeldes für das Schuljahr 2021/22 wurde wie folgt festgesetzt:

 

Unterrichtsform

Schulgeld pro Person

und Halbjahr

Einzelunterricht 50 Minuten

€ 380,-

Partnerunterricht 75 Minuten oder Einzelunterricht 37,5 Minuten

€ 330,-

Partnerunterricht 50 Minuten oder Einzelunterricht 25 Minuten

€ 255,-

Gruppenunterricht 50 Minuten, 3 bis 5 Kinder

€ 195,-

Kurs 50 Minuten, 6 bis 12 Kinder

€ 100,-

 

Der Besuch der Ergänzungsfächer (Ensemble, Kammermusik und Musikkunde) ist für SchülerInnen der Musikschulen kostenfrei. Im Schulgeld ist ein Lehrmittelbeitrag in der Höhe von € 4,- enthalten.

 

Für Kinder, die mehrere Hauptfächer belegen, ist das Schulgeld ermäßigt. Über Details dazu informiert Sie die Musikschule.


Schulgeldrückerstattung

Aus besonders berücksichtigungswürdigen (sozialen) Gründen kann die Burgenländische Landesregierung im Einzelfall eine teilweise Rückerstattung des Schulgeldes für burgenländische SchülerInnen an Musikschulen des Burgenländischen Musikschulwerks gewähren.

 

Förderrichtlinie und Formulare:

 

Die Word-Dokumente können heruntergeladen und direkt ausgefüllt werden, die PDF-Dokumente können ausgedruckt und handschriftlich ausgefüllt werden.


Anträge sind nur mit den weiter oben angebotenen Formularen direkt beim Land Burgenland einzubringen: Amt der Burgenländischen Landesregierung - Abteilung 7, Bildung, Kultur und Gesellschaft - Referat Kultur, Europaplatz 1, 7001 Eisenstadt

 

Weitere Informationen unter https://www.burgenland.at/themen/kultur/musikschulgeldermaessigung/