###TX_SUB_NAV###

Gold in Güssing

Wir gratulieren Sarah Tapler zur ausgezeichneten Abschlussprüfung.

Die Abschlussprüfung an einer Musikschule ist vergleichbar mit der Matura in der Schule. Sarah Tapler stellte sich Anfang Juni der Herausforderung und meisterte ihren letzten offiziellen Auftritt in der Musikschule mit Bravour. Wir gratulieren auch ihrer Lehrerin Mag. Eszter Kiss-Vincze zur tollen Vorbereitung und Stückauswahl.

 

Mit ihrem Programm deckte sie viele Aspekte der Flötengeschichte ab.

An Köhler kommt kein Flötist in seiner Laufbahn vorbei und so war auch dieses Mal eine Köhler-Etüde am Programm: Etüde op. 75, Nr. 14. Johann Sebastian Bachs Meisterwerk, die Partita, zählt zu den Meisterwerken der Flötenliteratur. Sarah Tapler spielte aus der Tanzsuite die Sarabande und die Bouree. Der zweite Satz aus Mozarts D-Dur-Konzert zählt oft zu den Pflichtstücken bei Probespielen für Orchester. Mit Francaix zeigte Sarah Tapler ihren Sinn für moderne Musik und mit Kuhlau stellten Schülerin und Lehrerin ihre Virtuosität unter Beweis, da beide Stimmen gleichberechtigt niedergeschrieben wurden.

 

Die Urkunde und das Abzeichen in Gold wurden im Rahmen des Festkonzerts der Musikschule am 19. Juni im Kulturzentrum Güssing von der Präsidentin des Burgenländischen Landtages, Verena Dunst, Landtagsabgeordnetem Walter Temmel, Bildungsdirektor HR Mag. Heinz Josef Zitz, Musikschuldirektor Franz Stangl, Lehrerin Mag. Eszter Kiss-Vincze, Bürgermeister Vinzenz Knor und Vizebürgermeister Alois Mondschein überreicht.


Wir wünschen Sarah viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg als Hebamme und professionelle Hobbymusikerin!

 

 

Sarah Tapler mit Mag. Eszter Kiss Vincze