###TX_SUB_NAV###

Tolle Leistungen der MusikschülerInnen beim Bundeswettbewerb prima la musica 2021

Der Bundeswettbewerb prima la musica 2021 brachte schöne Erfolge für die TeilnehmerInnen aus den Musikschulen.

Von 22. bis 30. Mai wurde dieses Jahr wieder der  Bundeswettbewerb prima la musica abgehalten, dieses Mal in der Musikmetropole Salzburg. In den Konzertsälen des Mozarteums sowie des Musikum Salzburg konnten die österreichischen NachwuchsmusikerInnen ihr Können vor hochkarätig besetzten Fachjurys unter Beweis stellen. Die heimischen Talente überzeugten in ihren Altersgruppen mit herausragenden Ergebnissen. Die Burgenländischen Musikschulen konnten bundesweit vier 1. Preise, vier 2. Preise in den Altersgruppen I und II und einen 3. Preis in der Altersgruppe IIIPlus verzeichnen.

 

„Es ist eine große Freude, das Burgenland im österreichischen Spitzenfeld zu wissen. Wir können stolz auf unsere jungen MusikerInnen im Land sein und ebenso auf die wertvolle pädagogische Arbeit, die in den Musikschulen geleistet wird, als wichtige Grundlage für derartige Erfolge“, freut sich Landesrätin Mag.a (FH) Daniela Winkler.

 

Mit einem ersten Preis wurden Stefan Gstettner, Moritz Szigeti und Lukas Milchram auf der Trompete sowie Hannah Sachslehner auf der Oboe ausgezeichnet.

 

Als zweite PreisträgerInnen gingen Florian Berghofer (Trompete), Emely Krug (Flöte), Laura Zeitelhofer (Schlagwerk) sowie Julian Forjan (Tuba) hervor.

 

Eine hervorragende Leistung konnte auch der Trompeter Philipp Egger aus der Klasse von MMag. Klaus Schwarzbauer der Zentralmusikschule Neusiedl am See verzeichnen. Er konnte sich als Musikschüler unter den TeilnehmerInnen der professionellen Altersgruppe IIIPlus behaupten und erspielte Bronze auf seinem Instrument.

 

Hanna Gindl, die ihre ersten Gehversuche in ihrer Musikkarriere in der Flötenklasse von Mag. Franziska Forbecini an der Musikschule Frauenkirchen machte, ging in der Altersgruppe IVPlus als Bundessiegerin mit Höchstpunktezahl auf dem Instrument Querflöte hervor. „Nach fast einem Jahr ohne Auftrittsmöglichkeiten brauchte ich einfach wieder einen Ansporn, ein Ziel vor Augen, um die Routine nicht zu verlieren. Dafür war der Wettbewerb ideal“, berichtet die Musikstudentin von den Vorbereitungen der letzten Monate.

 

Anna Pölzer, ebenfalls ehemalige Schülerin an der Musikschule Frauenkirchen, gelang beim diesjährigen Bundeswettbewerb tatsächlich Herausragendes. Sie überzeugte in der Altersgruppe IIIPlus sogar auf zwei Instrumenten die Fachjury und holte Gold mit Oboe und Silber mit Querflöte. „Für mich war es sogar gut, dass in den Wochen vor dem Wettbewerb keine Veranstaltungen stattfinden durften, ansonsten hätte ich niemals die Zeit gehabt, mich auf zwei Instrumenten gleichzeitig vorzubereiten. Es war eine Herausforderung, mit zwei Programmen, noch dazu am selben Tag auf unterschiedlichen Instrumenten anzutreten, aber die intensive Vorbereitung hat sich Gott sei Dank gelohnt!“, freut sich Anna Pölzer.

 

Landesmusikschulreferent Gerhard Gutschik resümiert: „Das hohe musikalische Niveau des Wettbewerbs und die großartigen Leistungen unserer burgenländischen MusikerInnen sind auch für uns als Musikschulwerk eine erfreuliche Bestätigung unserer langjährigen musikpädagogischen Arbeit. Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen des Wettbewerbs und ihren Lehrenden sehr herzlich und wünschen ihnen auf ihrer weiteren musikalischen Laufbahn alles Gute!“

 

Für die Ergebnisse aller burgenländischen TeilnehmerInnen klicke bitte hier.

 

Die Ergebnisse der MusikschülerInnen beim Bundeswettbewerb prima la musica 2021

 

Altersgruppen I und II

 

1. Preis

 

Stefan Gstettner, Trompete / Flügelhorn, AG I

Zentralmusikschule Eisenstadt | Michael Dax, BA BA MA

 

Moritz Szigeti, Trompete / Flügelhorn, AG II

Zentralmusikschule Eisenstadt | Johann Steiner

 

Lukas Milchram, Trompete / Flügelhorn, AG II

Zentralmusikschule Eisenstadt | Daniel Gollatz, BA BA

 

Hannah Sachslehner, Oboe, AG I

Musikschule Frauenkirchen | Marina Fleischhacker, MA

 

2. Preis

 

Florian Berghofer, Trompete / Flügelhorn, AG I

Zentralmusikschule Eisenstadt | Michael Dax, BA BA MA

 

Emely Krug, Flöte, AG II

Jenö Takács Musikschule Rechnitz | Mag. Elke Holzer-Ziegler

 

Laura Zeitelhofer, Schlagwerk, AG I

Zentralmusikschule Mattersburg | Mag. Thomas Landl

 

Julian Forjan, Tuba, AG I

Zentralmusikschule Jennersdorf | Niklas Andreas Schmidt

 

Bronze in der Altersgruppe IIIPlus

 

Philipp Egger, Trompete, AG IIIPlus, Bronze 70,40 Punkte

Zentralmusikschule Neusiedl am See | MMag. Klaus Schwarzbauer

 

 

 

Stefan Gstettner, Trompete - 1. Preis in der Altersgruppe I

Moritz Szigeti, Trompete - 1. Preis in der Altersgruppe II

Lukas Milchram, Trompete - 1. Preis in der Altersgruppe II

Hannah Sachslehner, Oboe - 1. Preis in der Altersgruppe I

Philipp Egger, Trompete - Bronze in der Altersgruppe IIIplus

Florian Berghofer, Trompete - 2. Preis in der Altersgruppe I

Emely Krug, Flöte - 2. Preis in der Altersgruppe II

Laura Zeitlhofer, Schlaginstrumente - 2. Preis in der Altersgruppe I

Julian Forjan, Tuba - 2. Preis in der Altersgruppe I