###TX_SUB_NAV###

1. und 2. Preise beim Landeswettbewerb 'prima la musica'!

Mit großen Corona Sicherheitsmaßnahmen fand vom 8. bis 13. März 2021 der Landeswettbewerb 'prima la musica' am Joseph Haydn Konservatorium in Eisenstadt statt.

Die Musikschule Pinkafeld konnte dabei viele 1. und 2. Preise erreichen:

Die Ergebnisse im Detail

Yasmine Kogler, Horn, AG A, Klasse Márton Ilyés, BA BA
1. Preis Mit Auszeichnung

Fabian Ertl
Tenorhorn, AG A, Klasse OSR Mag. Kurt Urbauer
1. Preis mit Auszeichnung

Paul Köberl
, Trompete, AG B, Klasse OSR Mag. Kurt Urbauer
1. Preis mit Auszeichnung

Hannah Schöck, Steirische Harmonika, AG IV, Klasse Thomas Arzberger
1. Preis mit Auszeichnung

Linda Mühl, Querflöte, AG I, Klasse Mag. Emöke Györe
1. Preis

Ben Brunner, Steirische Harmonika, AG I, Klasse Thomas Arzberger
1. Preis

Julian Kraus
, Horn, AG I, Klasse Márton Ilyés, BA BA
2. Preis

Anna Fuchs, Horn, AG II, Klasse Márton Ilyés, BA BA
2. Preis

Das Ergebnis bestätigt das hohe Niveau der musikalischen Ausbildung an der Musikschule Pinkafeld. Respekt und ein großes Lob und Dankeschön für das Engagement für viele zusätzliche Proben, für viel Fleiß beim täglichen Üben und auch für den Mut, sich einer fachkundigen Jury zu stellen. Und großen Respekt dafür sich auch mit MitbewerberInnen aus anderen Musikschulen, der Kunstuniversität Oberschützen sowie dem Joseph Haydn Konservatorium Eisenstadt in einem musikalischen Wettbewerb zu messen. Ohne zusätzliches Engagement und vielen zusätzlichen Proben und Üben ist eine erfolgreiche Wettbewerbsteilnahme meistens nicht zu schaffen.

Ein großes Danke gebührt natürlich auch den Eltern und Instrumentalpädagogen OSR Mag. Kurt Urbauer, Márton Ilyés, BA BA, Kollege Thomas Arzberger und Kollege Kurt Leban (Korrepetition) für die große Unterstützung.

Unsere jungen KünstlerInnen zählen somit auch zu den größten Nachwuchstalenten des Burgenlandes.

Yasmine Kogler und Márton Ilyés, BA BA

Fabian Ertl und OSR Mag. Kurt Urbauer

Paul Köberl, OSR Mag. Kurt Urbauer und Kurt Leban

Hannah Angela Schöck

Linda Mühl

Ben Brunner

Julian Kraus mit Kurt Leban auf der Bühne

Anna Fuchs und Márton Ilyés, BA BA