Seite teilen:

Ehrung der Teilnehmer*innen am Bundeswettbewerb prima la musica 2022

15.07.2022
Ensemble OktaVierer aus der Musikschule Eisenstadt erhält großes Jenö Takacs-Stipendium.

 

Bildungslandesrätin Daniela Winkler gratulierte am Mittwoch, den 29. Juni 2022, gemeinsam mit Landesmusikschulreferent Gerhard Gutschik und JHK Direktor Gerhard Krammer den erfolgreichen Jungmusiker*innen im Rahmen eines Festaktes im Joseph Haydn Konservatorium (JHK).

33 Burgenländer*innen und 10 im Burgenland Studierende hatten sich im März beim Landeswettbewerb für die Teilnahme am Bundeswettbewerb qualifiziert und konnten auch in Feldkirch/Vorarlberg auf Bundesebene mit beeindruckenden musikalischen Leistungen überzeugen.

Zu gratulieren ist vor allem den Teilnehmer*innen. Sie haben nicht nur Talent und Mut bewiesen, sich dem Wettbewerb zu stellen, sondern auch sehr viel Arbeit in die Vorbereitung investiert. Um auf diesem Niveau musizieren zu können, ist jahrelanges intensives Üben nötig.

Dabei wurden sie tatkräftig von ihren Lehrenden und ihren Eltern unterstützt, denen für die hervorragende Vorbereitung, den Mehraufwand durch die zusätzliche intensive Probenarbeit und vor allem für die mentale Unterstützung ebenfalls Lob und Anerkennung gebührt.

Die Teilnehmer*innen am Landeswettbewerb mit der höchsten Punktezahl erhielten ein Jenö Takacs-Stipendium, das von der Kulturabteilung des Landes ausgeschrieben wurde.  Das mit 700€ dotierte Stipendium und somit der erste Platz ging an das Blechbläserensemble OktaVierer aus der Musikschule Eisenstadt (Klasse Michael Dax). Die beiden weiteren Stipendien wurden an den Pianisten Jack Dauner und an das Ensemble Dreiklang vergeben.

Weiters fand im Rahmen des Festaktes auch die Verleihung der Jenö Takacs-Stipendien der letzten beiden Jahre statt, die 2020 und 2021 pandemiebedingt entfallen musste.

 

Jenö Takacs-Stipendium 2021: 

  • Hanna Gindl, Flöte, Altersgruppe IVplus, Bundessiegerin beim Bundeswettbewerb (Institut Oberschützen) Stipendium: 700 Euro
  • Anna Pölzer, Oboe und Flöte, Altersgruppe IIIplus, Gold in Oboe und Silber in Flöte beim Bundeswettbewerb (JHK) Stipendium von 500 Euro
  • Nina Reichl, Klarinette, Altersgruppe IIIplus (JHK) Stipendium: 300 Euro.

 

Jenö Takacs-Stipendium2020: 

  • Clemens Silas Ritter, Klavier, Altersgruppe IIIplus (Institut Oberschützen), erhielt ein Stipendium von 700 Euro.
  • Ensemble Ho2F Holzbläser-Kammermusik, Altersgruppe III, bestehend aus Amelie Janezic, Fagott, Sebastian Lercher, Horn, und Anna Pölzer, Flöte,  (Musikschule Frauenkirchen) Stipendium: 500 Euro
  • Agnes Egger, Violine, Altersgruppe IIIplus, (JHK) erhielt ein Stipendium von 300 Euro

 

Wir gratulieren allen Stipendiat*innen und Preisträger*innen des Bundeswettbewerbs sehr herzlich und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude beim Musizieren!

 

 

Der Wettbewerb prima la musica wird unterstützt durch

Seite teilen: