Seite teilen:

Let’s Do It Again – die Bläserphilharmonie Burgenland lässt aufhorchen

02.10.2022
Sinfonische Blasmusik auf höchstem Niveau präsentierten 40 junge Musiker*innen am Sonntag, den 02. Oktober im Lisztzentrum Raiding. Nachdem das erste Konzert des neu gegründeten Blasorchesters im letzten Jahr lediglich als Streaming-Konzert stattfinden konnte, war die Vorfreude auf das erste Live-Konzert vor Publikum umso größer.

Bereits im Vorfeld war die positive Anspannung im Orchester deutlich spürbar. „Ich freue mich am meisten auf den vollen Saal und darauf vor meiner Familie und meinen Freunden spielen zu dürfen“, so Tubistin Fiona Halper.

Die Werbetrommel wurde von allen Beteiligten schon Wochen vor dem Konzert ordentlich gerührt, was zu großer medialer Präsenz der Bläserphilharmonie führte. Ein einstündiger Beitrag über das Blasorchester war in der Sendung Blasmusikparade auf Radio Burgenland zu hören.

Das anspruchsvolle Konzertprogramm, das neben Bekanntem aus Film und Musical vor allem Stücke zeitgenössischer Komponisten beinhaltete, wurde an vier gemeinsamen Probenwochenenden erarbeitet. Christoph Draskovits aus dem Dozent*innenteam: „Die Jugendlichen haben in den Proben unglaublich diszipliniert gearbeitet und es ist erstaunlich, wie sehr sie sich in den vier Wochen weiterentwickelt haben. Sie sind auch als Gruppe stark zusammengewachsen.“

Musikerkolleg*innen aus dem Publikum waren ebenfalls überrascht von der musikalischen Qualität und dem präzisen Zusammenspiel bei einem derart niedrigen Altersdurchschnitt der Musizierenden.

Die Bläserphilharmonie Burgenland bewies in ihrem ersten Live-Konzert einmal mehr, dass es sich hierbei und ein hervorragendes Auswahlorchester handelt, das mit viel Herzblut bei der Sache ist.

Dirigent Sandro Schlaffer fasst zusammen: „Die Emotion war bei allen Musizierenden spürbar und ich bin mir sicher, dass sich das auch auf das Publikum übertragen hat.“

Nach der Schlussnummer brach das Publikum im vollen Parkett des Lisztzentrums in tosenden Applaus aus und belohnte Orchester und Dirigent mit Standing Ovations.

Die Bläserphilharmonie Burgenland ist auch auf Facebook, Instagram und YouTube zu finden.

 

Das Jugendsinfonieorchester Burgenland wird unterstützt durch

Seite teilen: